Die spirituellen Vorteile einer veganen Lebensweise

Lebensmittelskandale, Antibiotika und Schadstoffe im Tierfutter und endloses Leid in der Massentierhaltung lassen viele Menschen den Konsum von Produkten tierischen Ursprungs, wie Fleisch, Milch und Eiern überdenken. Seit einigen Jahren liegt der Veganismus regelrecht im Trend, täglich versuchen sich mehr Menschen an der Lebensweise, die ohne tierische Nahrung und Produkte tierischen Ursprungs auskommt. Manchem erscheint dies radikal und der individuelle Grund für die vegane Lebensweise kann vielfältig sein. Häufig anzutreffen sind hierbei Begründungen in gesundheitlicher Prävention und auch ethische Beweggründe. Beide haben ihre Berechtigung, ebenso wie die zahlreichen weiteren Gründe für den veganen Lebensstil. Warum Veganismus Vorteile für Dich nicht nur zur Erhaltung der körperlichen Gesundheit birgt, sondern Dir auch bei Deiner spirituellen Entwicklung helfen kann, verrät dieser Beitrag.

Gesundheitsaspekte und ethische Grundfragen

Der Schulunterricht hat seit Einführung der Schulpflicht seine Grundform behalten. Das vorherrschende Modell ist seit etwa vierhundert Jahren der Frontalunterricht, indem ein autoritär auftretender Lehrer für die Vermittlung von Stoff verantwortlich ist. Möglichkeiten, sich den Stoff selbst zu erarbeiten oder eigene Interessen im Unterricht zu verwirklichen, sind entsprechend rar.

Ebenso rar sind die Möglichkeiten der individuellen Förderung. Frontalunterricht besitzt immer ein Lerntempo, welches entweder vom Lehrer diktiert wird oder sich prozesshaft aus der Lerndynamik der Klasse ergibt – beides wird weder den leistungsstarken noch den leistungsschwachen Schülern gerecht.

Außerdem steht und fällt dieses Modell mit der Qualität der Lehrperson in ganz entscheidendem Maße. Die Lehrperson bestimmt – auch bei vorgegebenem Lernplan – Unterrichtsstruktur und tempo. Sie bestimmt auch, wie sie den Stoff vermittelt – ob sie autoritär auftritt oder versucht, die Schüler zum selbständigen Erarbeiten zu motivieren, ob sie defizit- oder stärkenorientiert unterrichtet. Dieses Ergebnis findet sich auch in der viel beachteten Studie von John Hattie, die die Ergebnisse aus insgesamt über 50000 einzelnen Studien ausgewertet hat.

Die spirituelle Entwicklung wird durch einen veganen Lebensstil gefördert.

Tier-"Industrie" richtet sich nach ökonomischen Gesetzen

Dass Veganismus, Spiritualität und ein ganzheitlich orientierter Lebensstil harmonieren, zeigt ein Blick auf die Umstände, unter denen Nahrung tierischen Ursprungs heute produziert wird. Weil Tiere bei ihrem Tod maximale Mengen an Stresshormonen ausschütten, die im Fleisch verbleiben, können auch für den Menschen, der es verzehrt, unangenehme Wirkungen entstehen. Unerklärbare Nervosität, unterschwellige Aggressionen, mangelnde Gedankenklarheit und ähnlich subtile Symptome kann der Fleischverzehr hervorrufen und Dich daran hindern, Deinen Geist mit voller Kraft zu nutzen. 

Veganismus-Vorteile nur ohne Milchprodukte

Egal, ob Kuh, Schaf oder Ziege – Milchtiere müssen oft lange auf das notwendige Melken warten, weil es nach streng ökonomisierter Taktung erfolgt, ohne die Bedürfnisse der Tiere zu berücksichtigen. Schmerzen und Stress durch schlechte Lebensbedingungen sorgen ebenfalls für Stresshormone in der Milch und können Dir als sensiblem Menschen zu schaffen machen. Ob Du Eier in Deinen Speiseplan mit aufnimmst, hängt auch damit zusammen, ob Du es billigst, dass männliche Küken lebendig getötet werden, weil sie nicht als Legehennen „verwendet“ werden können. Immer mehr Veganer verzichten zusätzlich zu Nahrungsmitteln aus tierischer Quelle auch auf andere Produkte, die ihren Ursprung bei einem Tier haben und nur durch großes Leid entstanden sind. Dazu gehören beispielsweise Lederprodukte, aber auch Daunendecken aus echten Federn, Kosmetika mit Bienenwachs und viele weitere Dinge des täglichen Lebens.

Viele Vorteile - Veganismus hilft Deiner Seele

Wo Veganismus, Spiritualität und Mitgefühl zusammentreffen, fühlst Du Dich eingebunden in die Einheit aller Lebewesen auf dem Planeten und empfindest Achtung und Respekt für sie. Viele Veganer berichten von einem verstärkten Wahrnehmen der eigenen Einheit mit der Natur, wenn den Mitgeschöpfen vermeidbares Leid durch bewusste Entscheidung erspart bleibt. Sensitive Menschen beschreiben zudem eine höhere Schwingungsrate an pflanzlicher Nahrung, die Deine Seele ebenfalls zu höherer Schwingung anregt und Deine spirituelle Entwicklung unterstützt. 

Vegan werden aus vielen guten Gründen

Die Gründe, auf den Konsum von Tierprodukten zu verzichten, können aber noch viel weit gefasster sein. Gerade mit Hinblick auf die Klimakatastrophe, an deren Beginn wir stehen, möchten viele Menschen auf Tierisches verzichten, um ihren Co2-Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. Deine Mitgeschöpfe zu achten ist nicht gleichbedeutend mit absoluter Askese. Viele rein pflanzliche Ersatzprodukte stehen zur Wahl, die außerdem noch gesündere Nährstoffprofile aufweisen. Für jeden tierischen Inhaltsstoff gibt es heute einen pflanzlichen, absolut gleichwertigen Ersatz, nicht nur bei Lebensmitteln, sondern auch bei Kosmetika. Lust auf vegane Köstlichkeiten bekommen? Mit „Vegane Kochkunst“ halten wir für Dich ein Buch bereit, das viel Lust aufs nachkochen macht. Unser veganes Starterset macht es Dir einfach, individuelle Alternativen zu finden. Egal, welche Gründe Dich bewegen, Veganer zu werden, Du ersparst vielen Tieren eine Unmenge an Leid und pflegst dabei Deine Seele!

Newsletter

Bist Du schon dabei?

Abonniere jetzt unseren legendären Newsletter und sichere Dir eine Menge Vorteile!

Als Abonnent erfährst Du als Allererster von unseren Produktneuheiten, liest spannende Infos zu Top-Gesundheitsthemen und erhältst exklusive Angebote und Rabatte.

Als Dankeschön für Deine Neuanmeldung schenken wir Dir einmalig 10 % Rabatt für Deinen nächsten Einkauf im Regenbogenkreis Shop

Schreibe einen Kommentar