Wie viele Leben noch? Eine Geschichte über Dankbarkeit

Es war einmal ein weiser Mann, der auf dem Weg zu Gott war. Er kam an einem alten Mönch vorbei, der meditierend unter einem Baum saß. Er fragte ihn: „Ich bin auf dem Weg zu Gott, soll ich ihn etwas für Dich fragen?“ Der alte Mönch antwortete: „Ja, sei doch so gut, und frage ihn, wie viele Leben ich noch habe, bis ich Erleuchtung finde.“ „Das werde ich tun.“

Der weise Mann ging weiter und kam an einem sehr jungen Mönch vorbei, der ebenfalls in Meditation unter einem Baum saß. „Ich bin auf dem Weg zu Gott“, sagte der Weise, „soll ich ihn vielleicht etwas für Dich fragen?“ Der junge Mönch blickte auf, überlegte einen Moment und sagte dann: „Ja, frag ihn doch bitte für mich, wie viele Leben ich noch herkommen muss, bis ich mein Ziel, die Erleuchtung, erreicht habe.“ „Gerne frage ich ihn dies für dich“, antwortete der Weise und zog seines Weges.

Einige Zeit später kam der Weise zurück. Er ging zunächst bei dem alten Mönch vorbei, der, wie gewohnt, meditierend unter dem Baum saß. „Und?“, fragte der Mönch, „hast du Gott gefragt? Wie oft muss ich noch herkommen, bis ich die Erlösung finde?“ Der weise Mann antwortete: „Ja, das habe ich. Schau nach oben und sieh die Blätter an diesem Baum. So viele Male, wie der Baum Blätter hat, musst du noch mal wiederkommen.“ Der alte Mönch war erschüttert. „Was, so viele Male? Ich meditiere seit Jahrzehnten jeden Tag, diene Gott mit all meinem Tun, und dies ist die Antwort darauf?“ Erbost  packte er seine Sachen und zog in die Stadt, um fortan ein weltliches Leben zu führen.
Als der Weise bei dem jungen Mönch vorbeikam, saß dieser meditierend unter seinem Baum. Der Weise fragte: „Möchtest du die Antwort auf Deine Frage haben, die ich Gott in deinem Namen gestellt habe?“ „Aber ja“, antwortete der junge Mönch, „was hat Gott gesagt?“ „Schau nach oben und sieh die Blätter an diesem Baum. So viele Male, wie der Baum Blätter hat, musst du noch mal wiederkommen.“ Der junge Mönch blickte nach oben und rief: „Was, nur so wenige Male!“ und begann unter dem Baum vor Dankbarkeit und Freude zu tanzen. Daraufhin fielen alle Blätter vom Baum hinunter.

Leider kenne ich den Verfasser dieser Geschichte nicht. Jemand hat sie mir einmal erzählt und ich habe sie aus der Erinnerung aufgeschrieben.

Newsletter

Bist Du schon dabei?

Abonniere jetzt unseren legendären Newsletter und sichere Dir eine Menge Vorteile!

Als Abonnent erfährst Du als Allererster von unseren Produktneuheiten, liest spannende Infos zu Top-Gesundheitsthemen und erhältst exklusive Angebote und Rabatte.

Als Dankeschön für Deine Neuanmeldung schenken wir Dir einmalig 10 % Rabatt für Deinen nächsten Einkauf im Regenbogenkreis Shop

Schreibe einen Kommentar