Windelfrei - geht das?

Eine Tonne Restmüll. Diese unglaubliche Menge produziert ein Baby durchschnittlich in Deutschland – allein an Wegwerfwindeln. 18.000 Müllfahrzeuge braucht es, um den Berg an in Plastik gepackten Zellstoff abzutransportieren. Ein wertvoller Schritt in Richtung Abfallreduktion ist der Umstieg auf Stoffwindeln. Aber es geht sogar noch ökologischer – und damit auch für das Menschlein gesünder: ganz ohne Windeln! Wie das funktionieren kann, erklärt Matthias Langwasser, der diese faszinierende Erfahrung gerade mit seiner zwei Monate alten Tochter macht.

Woraus bestehen ganze zehn Prozent unseres Restmüllbergs in Deutschland? Es sind Wegwerfwindeln! Eine ganze Tonne Windeln fallen im Laufe eines Babylebens an. Ein ökologischer Wahnsinn … Viel ressourcenschonender sind Stoffwindeln. Es geht aber sogar noch umweltfreundlicher – nämlich ganz ohne! Wie das im Alltag aussehen kann und ob auch Säuglinge schon takten können, wann sie mal müssen, beschreibt Matthias Langwasser, der vor Kurzem zum dritten Mal Papa geworden ist, in dieser Podcastfolge.

Viel Spaß und Inspiration mit der heutigen Folge!

Canva Zitat von Matthias Langwasser

💜 Diese Inspiration darfst Du gerne kopieren und mit anderen teilen. 💜

Folgst Du mir auf Social Media?

Wenn Du nach veganer Ernährung, Nachhaltigkeit und einem ganzheitlichen erfüllten Leben suchst, sind meine Social Media Kanäle genau das Richtige für Dich. Schau doch mal vorbei! 

Schreibe einen Kommentar